angebote
cranio sacrale arbeit
harmonie, gesundheit und mobilität im körper

access consciousness
zugang zu bewusstsein - access bars, face- & bodylift, ausbildungen 

tiefenimagination
imaginationsreisen - nach dem Personal Totem Pole Process

systemische  tanzaufstellung
unbewusste Lebensmuster sichtbar machen

kraft der stimme & stille
von der klangbehandlung über klangrezepte zum besingen

radionik
Kybertron Delta, bioenergetischer Ausgleich

» weitere angebote ...
tanzg'wand - trancetanz - ritual wilderness - aufstellungen zur berufsorientierung ...



Ein Leben im Fluss ...
Meine Wurzeln - Mein Weg - Meine Themen

Amo Apfalter

Ich wurde 1972 in Mödling (NÖ) im Zeichen von Krebs/Specht/Metall Ratte/Feuertor geboren.

Schon früh stellte ich die Arbeit mit Menschen in den Mittelpunkt meiner beruflichen Entwicklung und absolvierte eine 5-jährige Ausbildung zur Diplom-Sozialpädagogin. Dabei lernte ich in vielen Praktikas die vielfältigen Bedürfnisse und Ausdrucksformen von Menschen kennen, was mich auch dazu brachte, am Stadttheater Baden kleine Rollen in Sprechstücken zu spielen.

Während meines Studiums der Theaterwissenschaften und Philosophie im Schwerpunkt Genderstudies an der Uni Wien entwickelte ich Performancearbeiten in öffentlichen und privaten Räumen.
Sieben Jahre lang habe ich in verschiedenen außerschulischen Institutionen
Kinder und Jugendliche betreut, beraten und in ihrer Entwicklung begleitet. Dabei bildeten die geschlechtssensible Pädagogik und die Mädchenarbeit einen Schwerpunkt im Rahmen meiner Angebote.
 
Über Authentic Movement, Body Mind Centering, Contact Improvisation und
Wildernessarbeit bin ich vom Gestalten ins Erleben gekommen und konnte die Verbindung zwischen Kunst, Ausdruck, Natur und Heilen erfahren.

Dies hat mich in verschiedene Ausbildungen geführt:
Mit Markus Riccabona (Oberton.at) hab ich gelernt mich singen zu spüren und diese Schwingungen durch Klangbehandlung bewusst einzusetzen.
Stephen Gallegos hat mich mit dem
Personal Totem Pole Process darin bestärkt, meinen inneren Bildern zu glauben und mich von meinen Krafttieren des Animal Imagery auch im Alltag unterstützen zu lassen.
Hugh Milne und Helena Prisi (Milne Institute) zeigen mir die visionäre Kraft von cranialer Anatomie, die sich entfaltet wenn ich aus der Mitte meines Herzens meine Hände im Rahmen Cranio Sacraler Arbeit (Diplom) lauschen lasse.
Kay Hoffman hat mir Werkzeug und Struktur vermittelt, um meine langjährigen Erfahrungen mit Trancetanz jetzt in systemischen Tanzaufstellungen zur Bearbeitung von nicht-sprachlichen Themen erfolgreich umzusetzen.

 
All diese
Erfahrungen, Werkzeuge und Themen bilden die Basis
meiner Angebote an Sie.

Seit 2008 bin ich mit der Berührungsoase und dem Zentrum für Bewusstseinsentfaltung in Wien sowie international mit Ausbildungen und Seminaren selbständig.
Aktuelle Termine
dazu finden Sie auf meiner Facebook-Seite.

Sie sind herzlich willkommen! Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

nach oben